100%

gefiel dieser Tatort

Views: 513

Länge: 88 Min.

Untertitel: Nicht Verfügbar

Folge: 894

Erstaustrahlung: 05.01.2014

Sender: HR

Ermittler: Steier

Der Eskimo

Fernsehfilm Deutschland 2014 Frank Steier (Joachim Król) ist am Ende – ein Wrack. Als er sich nach einer mal wieder durchzechten Nacht im Stadtpark auf einer Bank wiederfindet, wird er Zeuge eines Mordes an einem Jogger. Seine Verfolgung der Täterin endet kläglich. Im Präsidium warten gleich zwei Überraschungen auf ihn: Sein Chef präsentiert ihm die nassforsche Kriminalkommissarsanwärterin Linda Dräger, die ihm zur Seite stehen soll, und gleichzeitig wird er als Tatzeuge von dem Mordfall abgezogen. Doch das hält Steier nicht davon ab zu ermitteln. Dass er die Täterin nicht erwischt hat, nagt an seiner Eitelkeit. Er findet heraus, dass das Opfer ein Lehrer-Kollege seiner Exfrau war. Die zeigt sich kurz erschüttert von dem Mord, benutzt das Treffen aber auch, um ihm von ihrem jungen Geliebten Lars zu berichten. Kein guter Tag für Hauptkommissar Steier. Klammheimlich observiert er den neuen Mann im Leben seiner ehemaligen Frau und entdeckt einige Ungereimtheiten. Gleichzeitig wird er zu einem mysteriösen Toten gerufen. Scheinbar gibt es eine Verbindung zwischen dem Toten und dem Liebhaber seiner Exfrau ... Neben Joachim Król sind in weiteren Rollen Peter Kurth, Alwara Höfels, Jenny Schily, Volker Bruch, Gerd Wameling und Gerrit Jansen zu sehen. Das Drehbuch verfassten Hendrik Handloegten und Achim von Borries, der auch Regie führte. Die Dreharbeiten fanden im Frühjahr 2013 in Frankfurt und Umgebung statt. Erstausstrahlung: 05.01.2014


Arbeitstitel: -
Drehort: -
Produktionsfirma: -
Bildformat: 16:9
Quote: -
Drehtermin: -

Besetzung

Rolle Darsteller
Frank SteierJoachim Król
Erik SeidelPeter Kurth
Linda DrägerAlwara Höfels
Julia SteierJenny Schily
Lars Quinn "Tony"Volker Bruch
Walter HillingerGerd Wameling
Till FuchsGerrit Jansen
Michael ViersenJürgen Rissmann
Julia MantlerStephanie Eidt
Barkeeper HotelEisi Gulp

Stab

Rolle Darsteller
Musik:Christoph M. Kaiser und Julian Maas
Kamera:Bernd Fischer
Buch :Achim von Borries und Hendrik Handloegten
Regie:Achim von Borries

Kommentare (0)