100%

gefiel dieser Tatort

Views: 57

Länge: 90 Min.

Untertitel: Nicht Verfügbar

Folge: 152

Erstaustrahlung: 06.11.1983

Sender: NDR

Ermittler: Delius

Der Schläfer

Fernsehfilm Deutschland 1983 Eigentlich war die Versuchsreihe bei der Marineeprobungsstelle in Eckernförde fast abgeschlossen. Der Termin für die NATO-Präsentation des neuen Minenzünders – er kann durch einen Sonarimpuls gegnerische Schiff vom eigenen unterscheiden – ist schon festgesetzt. Doch für die "denkende Mine" interessieren sich nicht nur ihr Konstrukteur Dr. Spitzner und sein Auftraggeber, Ministerialrat Hohleben vom Verteidigungsministerium, sondern auch Heinz Schäfer, Agent des gegnerischen Geheimdienstes. Wie soll Schäfer an die Konstruktionsunterlagen herankommen? Er versucht es über Kutschner, den Referenten von Hohleben. Kutschner ist das, was die Geheimdienstler als "Schläfer" bezeichnen, also jemand, der vor Jahren verpflichtet wurde, bisher aber nicht "geweckt" – also eingesetzt – worden ist. Kutschner entzieht sich Schäfers Zugriff. Dessen Plan scheint nicht aufzugehen. Doch beim letzten Test der Mine kommt es zu einer Detonation. Hat der Konstrukteur Dr. Spitznerversagt, was Hohleben behauptet? Oder hatte Schäfer seine Hände im Spiel? Ist MAD-Oberstleutnant Delius selbst nur eine Figur auf Schäfers Schachbrett? Fragen, auf die Delius keine Antwort weiß, denn eine detonierte Mine hinterläßt keine Spuren. Nur eines weiß er ganz genau: er darf Schäfer nicht unterschätzen. Erstausstrahlung: 06.11.1983


Arbeitstitel: -
Drehort: -
Produktionsfirma: -
Bildformat: 4:3
Quote: -
Drehtermin: -

Besetzung

Rolle Darsteller
MAD-Oberstleutnant a.D. DeliusHorst Bollmann
SchäferGünther Ungeheuer
KutschnerKlaus Höhne
Dr. SpitznerKlaus Löwitsch

Stab

Rolle Darsteller
Regie:Jürgen Roland
Buch:Joachim Wedegärtner

Kommentare (0)