0%

gefiel dieser Tatort

Views: 141

Länge: 86 Min.

Untertitel: Nicht Verfügbar

Folge: 288

Erstaustrahlung: 06.03.1994

Sender: NDR

Ermittler: StoeverBrockmöller

Ein Wodka zuviel

Fernsehfilm Deutschland 1994 Organisierte Kriminelle aus St. Petersburg betreiben von Hamburg aus ein reges Schmuggelgeschäft in der GUS. Ein russischer Milizionär – das dortige Pendant zu unserer Polizei –, der incognito gegen die Bande ermittelte, ist ermordet worden. Stoever & Co. jagen gemeinsam mit einem russischen Kollegen, der ein Freund des Ermordeten war, die Täter. Diese kämpfen mit harten Bandagen. Stoever erwacht eines Morgens nach einer heftigen Feier und findet eine tote Frau neben sich im Bett. Während der Untersuchung des Falles wird er beurlaubt. Dennoch lässt er es sich nicht nehmen, den Mann, den er für einen zweifachen Mörder und den Kopf der Schmugglerbande hält, zu stellen. Allein und unbewaffnet steht er dem gefährlichen Gangster aus Petersburg mit der dunklen KGB-Vergangenheit gegenüber. So kommt es zu dem bisher dramatischsten Ereignis in der Karriere des Hamburger Hauptkommissars: Stoever in der Hand eines Geiselnehmers. Erstausstrahlung: 06.03.1994


Arbeitstitel: -
Drehort: -
Produktionsfirma: -
Bildformat: 4:3
Quote: -
Drehtermin: -

Besetzung

Rolle Darsteller
Hauptkommissar StoeverManfred Krug
Kommissar BrockmöllCharles Brauer
Thorwald, deren AssistentMark Keller
KossovRegimanias Adomaitis
GurganowGennadi Vengerov
Rechtsanwalt SchwingerDietrich Mattausch
Lea RichterJenny Gröllmann
PennerUlrich Faulhaber
FirsManfred Möck

Stab

Rolle Darsteller
Regie:Werner Masten
Buch:Dieter Hirschberg
Kamera:Klaus Brix
Szenenbild:Hans Zillmann

Kommentare (0)