0%

gefiel dieser Tatort

Views: 28

Länge: 87 Min.

Untertitel: Nicht Verfügbar

Folge: 389

Erstaustrahlung: 05.07.1998

Sender: NDR

Ermittler: StoeverBrockmöller

Schüsse auf der Autobahn

Fernsehfilm Deutschland 1990 Der LKW-Fahrer Heinz Stamm wird auf einer Autobahnabfahrt erschossen. Stoever und Brockmüller ermitteln, daß der Tote zu einer Clique von drei Truckern gehörte, deren Freundschaft nur noch Fassade war. Schlüsselfigur des Falles scheint Erich Dzchydl zu sein, dessen Frau mit dem Ermordeten ein Verhältnis hatte. Bevor sich der Verdacht gegen den Ehemann erhärten läßt, geschieht ein weiterer Mord. Auch der zweite Trucker aus der Clique, Albrecht Heuer, wird auf derselben Abfahrt erschossen. Diesmal scheint aber der gehörnte Ehemann als Täter auszuscheiden. Stattdessen wird immer wahrscheinlicher, daß ein kaltblütiger Serienkiller im Spiel ist. Die übereifrige Autobahnpolizistin Sabine Kunkel und ihr Kollege Troller halten einen Psychopathen für den Täter, der wahllos auf LKW-Fahrer schießt. Die Öffentlichkeit ist alarmiert. Stoever und Brockmöller ermitteln dagegen weiter im privaten Umfeld der Toten und kommen einem geheimgehaltenen Lotto-Gewinn auf die Spur - da wird auch Erich Dzchydl zum Opfer des geheimnisvollen Mörders. Die Kommissare stehen vor einem Rätsel. Ein Zeuge bringt sie schließlich auf die Spur eines großangelegten Umweltskandals, in den die drei Fahrer und ein durchtriebener Spediteur, Fred Korn, verwickelt sind. Als auch dieser umgebracht wird, nimmt der Fall eine dramatische Wendung. Erstausstrahlung: 05.07.1998


Arbeitstitel: Gnadenlos
Drehort: -
Produktionsfirma: -
Bildformat: 20:11
Quote: -
Drehtermin: -

Besetzung

Rolle Darsteller
Kommissar StoeverManfred Krug
Kommissar BrockmöllerCharles Brauer
Erich DzchydlBernd Tauber
ErikaTatjana Clasing
Heinz StammReiner Heise
GundaChrista Pillmann
Albrecht HeuerPeter Mohrdieck
Fred KornSilvan-Pierre Leirich
Sabine KunkelSusanne Lüning
Stefan StruveKurt Hart
TrollerJürgen Morche

Stab

Rolle Darsteller
Regie:Hartmut Griesmayr
Buch:Raimund Weber

Kommentare (0)