100%

gefiel dieser Tatort

Views: 234

Länge: 88 Min.

Untertitel: Nicht Verfügbar

Folge: 506

Erstaustrahlung: 28.07.2002

Sender: Radio Bremen

Ermittler: LürsenStedefreund

Schatten

Fernsehfilm Deutschland 2002 Gastauftritt von James Bond-Darsteller Roger Moore In der Nacht vom 8. auf den 9. Mai 1976 stirbt Ulrike Meinhof. Eine Gruppe von jungen Leuten dringt im Zuge der allgemeinen Unruhen, die diesen Tod begleiten, in die Auslieferungszentrale des Weserexpress in Bremen ein. Dabei wird ein Wachmann getötet. Die Verantwortung für den Mord übernimmt Sören Feldmann, der kurz danach untertaucht und nach dem als Terrorist gefahndet wird. 26 Jahre später sind die meisten aus der damaligen Clique erfolgreiche Bürger: Politiker, Verleger, Rechtsanwälte. Eine von ihnen sogar Hauptkommissarin bei der Bremer Kripo: Inga Lürsen. Ein Enthüllungsjournalist, der auch der Gruppe angehörte, wird tot aufgefunden. Die Unterlagen, die man bei ihm findet, legen den Verdacht nahe, dass er die Mitglieder seiner früheren Gruppe mit seinem Wissen um sie erpresst hat. Als der Ex-Terrorist Feldmann, der auch zu der Gruppe um Inga gehörte, festgenommen wird und Inga belastet, gerät sie unter massiven Druck. Ihr Kollege Stedefreund muss sich entscheiden, ob er Inga vertrauen will und auf wessen Seite er steht. Inga wird vom Dienst suspendiert und muss nun nicht nur nach einem Mörder suchen, sondern auch in die Vergangenheit zurückgehen, um ihre Unschuld zu beweisen. Erstausstrahlung: 28.07.2002


Arbeitstitel: -
Drehort: -
Produktionsfirma: -
Bildformat: 16:9
Quote: -
Drehtermin: -

Besetzung

Rolle Darsteller
Hauptkommissarin Inga LürsenSabine Postel
Kommissar StedefreundOliver Mommsen
Helen, Ingas TochterCamilla Renschke
Karl-Heinz WormsPeter Sattmann
Armin WulfDieter Pfaff
Gerard WulfMatthias Koeberlin
Lothar KösterBurghart Klaußner
Renate LahnAngela Roy
Sören FeldmannDominique Horwitz
Walter MiskePaul Faßnacht

Stab

Rolle Darsteller
Buch und Regie:Thorsten Näter
Kamera:Michael Faust
Szenenbild:Dietmar Linke
Kostüme:Astrid Karras

Kommentare (0)