100%

gefiel dieser Tatort

Views: 283

Länge: 88 Min.

Untertitel: Nicht Verfügbar

Folge: 786

Erstaustrahlung: 02.01.2011

Sender: SWR

Ermittler: OdenthalKopper

Tödliche Ermittlungen

Fernsehfilm Deutschland 2011 Auf einem Feld in der Nähe der Bayreuther Siedlung in Ludwigshafen wird die Leiche von Bettina Schnell gefunden. Bettina wuchs in dieser Gegend auf, lebte aber wegen ihrer Ausbildung vorwiegend in der Polizeischule Hahn. Dort beginnt Lena mit ihren Ermittlungen, während Kopper Bettinas letzten Einsatz gegen den Kleinkriminellen Hasan Kiser recherchiert. Für Lena ist die Polizeischule vertrautes Terrain: In Hahn wurde auch sie selbst ausgebildet. Ihr ehemaliger Dozent Robert Brandstetter ist inzwischen Leiter der Schule, sein Sohn Torben war mit Bettina Schnell verlobt. Brandstetter lässt seine große Wertschätzung für Lena erkennen, das nutzt ihr aber bei seinem Sohn, der sich ganz in seine Trauer zurückgezogen hat, wenig. Das Bild, das Lena und Kopper bei ihren Ermittlungen von Bettina gewinnen, ist zwiespältig. Bettina Schnell war ehrgeizig, entschlossen, etwas aus sich und ihrem Leben zu machen – in dem Milieu, aus dem sie stammt, keine Selbstverständlichkeit. Außerdem spornte sie auch ihre kleine Schwester Svenja an und versuchte, ihr einen Halt zu geben. In der Polizeischule hatte die zielstrebige Bettina neben ihrem Verlobten Torben, dessen Kumpel Heiner Struck und ihrer Zimmernachbarin Sabine Erler nicht viele Freunde. Dass Bettina auch übereifrig sein konnte und gerade gegenüber Menschen aus ihrem Viertel eher unbarmherzig war, stellen Lena und Kopper fest, als sie rekonstruieren, womit die junge Polizistin sich zuletzt beschäftigte. Ihr Wissen über die Siedlung nutzte sie, um auf eigene Faust gegen alte Bekannte zu ermitteln. So beobachtete sie das Fitnessstudio von Malte Boller und hatte Bollers Kumpel Hasan Kiser nicht zufällig bei einer Verkehrskontrolle mit einer Waffe erwischt. Aus Bettinas Aufzeichnungen und Fotos schließen die Kommissare, dass die junge Frau glaubte, einem schwunghaften Anabolikahandel in der Siedlung auf der Spur zu sein. Der ultimative Beweis allerdings war ihr nicht gelungen, deshalb ging das Drogendezernat nicht auf ihre Hinweise ein. Von Lena und Kopper befragt, weist Malte Boller alle Verdächtigungen als haltlos zurück. Aber er und seine Jungs werden nervös und begehen Fehler, sodass Lena und Kopper an Bollers geheimen Geschäften dranbleiben. Während sich die Verdachtsmomente in Richtung Malte Boller verdichten, ist Lena irritiert. Sie kann sich nicht vorstellen, warum Robert Brandstetter ihr nichts von Bettinas Ermittlungen und einer Beschwerde des Drogendezernates gegen die Polizeischülerin berichtet hat. Ohnehin hat sie zunehmend den Eindruck, dass Brandstetter trotz seiner wohlmeinenden Fassade Ermittlungen in der Polizeischule eher behindert als unterstützt. Dabei rücken die immer stärker in den Fokus. Denn die Spurenanalyse Peter Beckers hat ergeben, dass Bettina erst nach ihrem Tod in die Siedlung gebracht wurde – getötet wurde sie auf einem Parkplatz ganz in der Nähe der Polizeischule. Bisher war Lena der Meinung, dass die Nerven von Torben Brandstetter und Heiner Struck so dünn sind, weil sie um eine Mitschülerin trauern. Aber was, wenn die beiden in den Anabolikahandel verwickelt sind und sie es waren, die Bettinas Gegner rechtzeitig vor ihren Observationen warnten? Doch als Lena und Kopper die Polizeischüler noch einmal verhören wollen, wird der ganze Jahrgang zum Einsatz abkommandiert. Erstausstrahlung: 02.01.2011


Arbeitstitel: -
Drehort: -
Produktionsfirma: -
Bildformat: 20:11
Quote: -
Drehtermin: -

Besetzung

Rolle Darsteller
Lena OdenthalUlrike Folkerts
Mario KopperAndreas Hoppe
Bettina SchnellJulischka Eichel
Heiner StruckAdrian Topol
Sabine ErlerBritta Hammelstein
Torben BrandstetterMatthias Ziesing
Robert BrandstetterChristian Redl
Ludwig HoffmannStefan Rudolf
Malte BollerRalph Herforth
Hasan KiserFahri Yardim
Uwe KramerBernd Straub
Petra SchnellAngelika Hart

Stab

Rolle Darsteller
Regie:Michael Schneider
Buch:Andreas Schlüter
Kamera:Ralf Nowak und Stefan Sommer
Szenenbild:Anette Reuther

Kommentare (0)