100%

gefiel dieser Tatort

Views: 337

Länge: 92 Min.

Untertitel: Nicht Verfügbar

Folge: 200

Erstaustrahlung: 27.12.1987

Sender: WDR

Zahn um Zahn

Aufruhr in einer Werkssiedlung in Duisburg: sie soll verkauft und abgerissen werden. Der Großindustrielle Grassmann bedauert das Schicksal der Bewohner, aber auch er unterliegt dem Zwang der wirtschaftlichen Notwendigkeiten... Einer der Betroffenen, Alf Krüger, bringt erst seine Familie, dann sich selbst um. Wo liegen die Motive für die Familientragödie? Verzweiflung über die Zwangsräumung der Wohnung? Aber warum hat der penible Buchhalter sein jüngstes Kind übersehen? Und was hat der biedere Mann kurz vor seinem Tod in Marseille gesucht? Der Tote war ein Schulfreund von Schimanski, und der reagiert spontan. Er platzt in eine Sitzung bei Grassmann, macht ihn für Krügers Tod verantwortlich, wirft ihm Menschenverachtung und Profitgier vor. Grassmann läßt seine Verbindungen spielen. Der Fall wird offiziell für abgeschlossen erklärt. Aber Schimanski ermittelt auf eigene Faust weiter und trifft dabei manche offensichtlich zart besaitete Seele. Königsberg muß ihn vom Dienst suspendieren. Daraufhin dreht Schimanski durch. Niemand kann ihn mehr halten, auch sein Freund und Kollege Christian Thanner nicht. Er fliegt nach Marseille, folgt den Spuren des Toten. Und gleich ihm - und ihm immer ein wenig voraus - die Journalistin Ulli. Sie ist hinter der gleichen Geschichte her; wie Schimanski ist sie ein Mensch, der nicht aufgeben kann und will, dem es um Gerechtigkeit geht. Auf die beiden werden mehrere Anschläge verübt, Anschläge von Profis. Dahinter steckt eine Vereinigung ehemaliger Fremdenlegionäre und ihr mysteriöser Chef, den keiner kennt, obwohl er ein einflußreicher Mann ist. Aus Hund und Katz wird mehr als eine Interessengemeinschaft: Die gemeinsame Lebensgefahr macht es den beiden möglich, zu ihren Gefühlen zu stehen. Die Spur führt nach Duisburg zurück. Und wieder einmal agiert Ulli allein, obwohl Schimanski sie gewarnt hat. Er versucht, sie mit Gewalt zurückzuhalten, aber sie ist ihm wieder voraus...


Arbeitstitel: -
Drehort: Duisburg und Umgebung, Marseille, München
Produktionsfirma: Bavaria Atelier GmbH
Bildformat: 4:3
Quote: -
Drehtermin: 20.05.1985 - 28.06.1985

Besetzung

Rolle Darsteller
Kommissar SchimanskiGötz George
Kommissar ThannerEberhard Feik
GrassmannCharles Brauer
KrügerHerbert Steinmetz
Jean PierreJulien Maurel
KönigsbergUlrich Matschoss

Stab

Rolle Darsteller
Regie:Hajo Gies
Buch:Horst Vocks und Thomas Wittenburg
Kamera:Jürgen Jürges
Ausstattung:Winfried Hennig

Kommentare (0)